GeoActiv - Mit dem Rad die Natur genießen

Hier erhalten Sie Informationen über vier Radtouren im GeoPark Kyffhäuser inklusive mehreren Ausflugszielen, bei denen es sich lohnt, vorbei zu schauen.

Radwanderwege im Überblick

GeoPfad "Rund um das Kyffhäuser-Gebirge"

GeoPfad "Rund um das Kyffhäuser-Gebirge"

Näheres zur Strecke

Länge und Schwierigkeit Länge: ca. 43 km
Schwierigkeitsgrad: "Leicht"
Profil Profil: 2 kleinere Anstiege
Fahrtzeit Fahrzeit: 3 - 5 Stunden
Teilweise naturnaher Ausbau der Strecke

 

Für unsere Tour GeoPfad Kyffhäuser-Gebirge ist keine übermäßige Kondition erforderlich. Ob geschichtsinteressiert oder Naturfan, hier kommt jeder auf seine Kosten. Während der gesamten Radwanderung haben Sie das Kyffhäusergebirge im Blick. Sie erleben verschiedene Gesteins- und Vegetationsformen hautnah.

TIPP: Abschließend besteht die Möglichkeit, sich in der Kyffhäusertherme zu entspannen.

Rund um die Hainleite

Näheres zur Strecke

Länge und Schwierigkeit Länge: ca. 45 km
Schwierigkeitsgrad: "Leicht bis Mittelschwer "
Profil Profil: kurze Anstiege, eine Kopfsteinpflasterabfahrt
Fahrtzeit Fahrzeit: 4 - 6 Stunden

 

Diese Tour verläuft auf gut ausgebauten Radwegen durch leicht hügliches Terrain. Wegen der abwechslungsreichen Landschaft ist sie besonders reizvoll. Der Weg führt durch den "Grand Canyon" im GeoPark, den Wipperdurchbruch. Auf dem Kohnstein blühen im Frühjahr verschiedene Orchideenarten - ein einmaliges Naturschauspiel.

Rund um die Hainleite

ACHTUNG: Kopfsteinpflasterabfahrt in Günserode

Auf den Spuren der Dichter und Denker

Auf den Spuren der Dichter und Denker

Näheres zur Strecke

Länge und Schwierigkeit Länge: ca. 43 km
Schwierigkeitsgrad: "Mittelschwer"
Profil Profil: wellig, ca. 520 m Höhenunterschied
Fahrtzeit Fahrzeit: 4 - 6 Stunden

 

Start und Ziel dieser Tour ist die Musik- und ehemalige Residenzstadt Sondershausen, der Heimatstadt des mit Goethe befreundeten Dichters J. K. Wezel. Durch den hügeligen Charakter der Windleite, im Buntsandstein, der Badraer Schweiz, Gipskarstlandschaft und der Hainleite, im Muschelkalk bieten sich immer wieder fantastische Ausblicke. Auf Grund der Steigungen stellt die mittelschwere Tour etwas höhere Anforderungen an den Radwanderer.

Goldene Aue - Kyffhäuser-Gebirge

Näheres zur Strecke

Länge und Schwierigkeit Länge: ca. 50 km
Schwierigkeitsgrad: "Leicht"
Profil Profil: ein Anstieg
Fahrtzeit Fahrzeit: 4 - 6 Stunden

 

Die leichte Tour mit nur einem Anstieg ist ohne größere Probleme zu bewältigen. Sie führt über die Badraer Schweiz in das Tal der fruchtbaren Goldenen Aue und von dort am Rande des Kyffhäuser-Gebirges entlang, zurück nach Bad Frankenhausen. Der besondere Reiz der Strecke besteht in den wunderschönen Aussichten auf die vielfältige Landschaft mit Harz, Stausee Kelbra und Naturpark Kyffhäuser.

Goldene Aue - Kyffhäuser-Gebirge