Unstrut / Hohe Schrecke

Wassergräben, Modelleisenbahnen und Musterschüler …




Karte als PDF herunterladen

Zum Betrachten der Datei
benötigen Sie die kostenlose Software "Acrobat Reader".Sollten Sie diese nicht auf Ihren Computer installiert haben, können Sie diese HIER herunterladen.



Info

Der GeoPfad Unstrut/Hohe Schrecke ist ein ca. 60 km langer Radweg mit erheblichen Steigungen, der als Tagestour geplant werden sollte. Er zeigt besondere Gebäude wie Wasserschloss, Gutshöfe und Kloster am Weg, deren heutige Nutzung so manch unerwartetes zu Tage bringt. Ausblicke ins Unstruttal entschädigen für die Anstrengungen am Berg. Der weltgrößten Modelleisenbahn-Ganzjahresschau begegnet man nach der Fahrt durch urige Buchenwälder. Eine Schule mit Tradition und die Reste der einst blühenden Kaliindustrie kommen im Städtchen Rossleben zum Vorschein. Drei Kilometer nördlich von Roßleben fand man „die Himmelsscheibe von Nebra“.